Was sind Auftritte?

Small Talk, das Leiten einer Sitzung, öffentliche Vorträge, ein Rendezvous und Elfmeter, Vorspiele und Konzerte, Bewerbungsgespräche und Prüfungen. Alle haben eins gemeinsam: Es sind Auftritte.

Lampenfieber ist dabei ganz normal. Viele Menschen genießen solche Situationen, aber manchmal lösen sie Angst und Stress aus. Dann kommt es zu starkem Herzklopfen, zitternden Schweißhänden, eine brüchige Stimme oder gar Blackouts.

Warum sind Auftritte so herausfordernd?

Bei einem Auftritt erhält ein Mensch oder eine Gruppe die volle Aufmerksamkeit von mehreren Zuschauern. Ob diese Situation Stress oder Wohlgefühle auslöst, hängt im Wesentlichen von unserem eigenen Denken und Fühlen ab. Genießen Sie diesen Moment, ist das die beste Voraussetzung für einen gelungenen Auftritt. Perfektionismus, gut gefunden werden wollen und unangenehme Erfahrungen in ähnlichen Situationen können zur Stolperfalle werden.

Wie wird mein nächster Auftritt erfolgreich?

Wichtig ist eine gründliche Vorbereitung: Inhalte lernen, Präsentation bzw. Moderation vorbereiten, sowie vollständige Unterlagen und angemessene Kleidung sind die ersten Schritte für einen gelungenen Auftritt.

Viele Menschen neigen dazu, bereits das Schlimmste zu befürchten. Versuchen Sie es doch einfach mal anders herum: Malen Sie sich aus, wie gelungen Ihre nächste Präsentation wird, wie schlagfertig und unterhaltsam Sie sind oder wie klar und deutlich Ihre Stimme klingt.

Körper- und Entspannungsübungen im Vorfeld helfen ebenso, sich zu beruhigen. Ein Talisman spendet Kraft und erinnert an die guten Wünsche Ihrer Liebsten.

Es ist keine Schande, sondern hilft sehr, seinen Auftritt vor Freunden oder der Familie zu üben oder sich Unterstützung von einem erfahrenen Coach zu holen.

 

“Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache. Es funktioniert vom Moment der Geburt an – bis zu dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten.”

(Mark Twain)

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?